AB 100 EURO VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN

Ryzon Ironman Hawaii // Breaking down boundaries Header Image

Ironman Hawaii // Breaking down boundaries

Gemeinsam haben wir es geschafft. Wir haben uns der Herausforderung gestellt und alles Erdenkliche gegeben. Die besten Voraussetzungen für Jan Frodeno geschaffen, um auf Hawaii erfolgreich zu sein. Jan hat es geschafft, sich gegen die extremen Bedingungen der Insel durchzusetzen. Gemeinsam haben wir Geschichte geschrieben. Der 12. Oktober 2019 wird uns allen für immer im Gedächtnis bleiben. Jan Frodeno gelang es, in einer Rekordzeit von 7:51:13 Stunden, als erstem Deutschen, zum dritten Mal die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii  zu gewinnen.

The Race

Der Tag startet in grau, bei Nieselregen und dicken Wolken. Für diejenigen, die die Insel kennen, bedeutet das ein langer heißer Tag. Nach Startschuss zeichnet sich schon früh ab, dass Jan Frodeno mit den besten Schwimmern mithalten kann und sich gemeinsam mit einer kleinen Spitzengruppe absetzen kann. Er verlässt an zweiter Position das Wasser. Die 180km auf dem Rad verlaufen ohne Probleme für den deutschen Triathleten. Als erster in der  zweiten Wechselzone, macht sich die Mittagshitze bemerkbar, doch Jan gelingt es, seinen Vorsprung auszubauen. Es sind nur noch Meter, die Frodeno von seinem dritten Sieg auf Hawaii trennen. Doch es gibt noch einen weiteren Konkurrenten, den er bezwingen will. Die Zeit. Jan Frodeno schafft es nach einem langen, harten Tag als Erster die Ziellinie zu überqueren in einer noch nie da gewesen Zeit. Wir gratulieren zu dieser atemberaubenden Leistung. Ein beeindruckender, historischer Erfolg beim wohl härtesten Wettkampf des Jahres. Gemeinsam an einer Vision zu arbeiten und diese in so ehrwürdiger Weise umzusetzen, erfüllt uns mit Stolz.

The Evolution

Für diesen einen Moment haben wir über anderthalb Jahre entwickelt, um einen vollständig ausgereiften Anzug speziell für Jan anzufertigen. Stetig versuchen wir uns zu verbessern, uns weiterzuentwickeln, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Durch die enge Zusammenarbeit mit Jan bekommen wir während der Entwicklung ein direktes Feedback. Dieses können wir direkt umsetzen und in die Produktion einfließen lassen. 

Eine der größten Herausforderungen für den Ironman Hawaii sind die extremen Wetterbedingungen und somit auch die Thermoregulation des Körpers. Bei Temperaturen von 30 Grad Celsius und einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von über 60% fällt es dem menschlichen Körper schwer, durch die ihm gegebenen Möglichkeiten seine Temperatur zu regulieren und dabei Höchstleistungen zu erbringen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen Suit zu entwickeln, der den Körper optimal dabei unterstützt die Körpertemperatur zu regulieren. 

Jan Frodeno Race Suit

Bei der Regulierung der Körpertemperatur, ist eine großflächige, über den Körper verteilte Kühlung wichtig. Aus diesem Grund entwickelten wir, speziell für Jan Frodeno und die erschwerten Bedingungen auf Hawaii, einen mit Graphen bedruckten Stoff, der sich über die gesamte Innenseite des Anzuges erstreckt. Die Besonderheit des Graphens ist die hohe Leitfähigkeit von Strom und Wärme/Kälte, eine enorme Reißfestigkeit, sowie die Elastizität. Durch das Graphen kann die durch Eis am Torso zugeführte Kälte an ausgewählte Körperstellen geleitet werden. Der Suit verfügt über ein Doppeltaschensystem, welches sowohl Platz für Getränkebeutel, als auch Kühlpacks oder Eis bietet. Das Graphen Leitsystem hat Jan Frodeno durch die Regulierung der Körpertemperatur dabei geholfen, sein Können zu beweisen und ihn in Rekordzeit zum Weltmeister 2019 auf Hawaii gemacht. Darüber hinaus wurde an seinem Anzug der Kragen erhöht, um einen erweiterten Schutz vor der Sonne zu gewährleisten. Die Reißverschlüsse des Anzuges sind aerodynamisch abgedeckt und der aerodynamische Stoff, der sich an den Armen etabliert hat, wurde auf die Torso Seiten erweitert.

„Der Suit war ein wesentlicher Baustein dafür, dass ich das Temperaturmanagement auf Hawaii im Griff hatte.“
 Jan Frodeno