AB 100 EURO VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN

Ryzon Behind the Scenes // Gründerstory Header Image

Behind the Scenes // Gründerstory

Vertrauen - eine Basis mit der Gewissheit, dass sich jeder auf jeden verlassen kann. Eins zu sein, trotz Unterschieden, die kaum größer sein könnten. Der Sport ist dabei immer das verbindende Element. Wir ergänzen uns, jeder in seinem Feld, was uns stark macht und zusammenschweißt.

Ryzon - entstanden aus einer Vision von Menschen, die den Markt der Triathlon Bekleidung revolutionieren wollten. Eine verantwortungsbewusst agierende Sportsbrand. Für Markus, Mario und Fabian ist Ryzon heute mehr als nur eine Marke oder eine Kollektion geworden. Es ist vielmehr ein Ort an dem Gleichgesinnte zusammenkommen um gemeinsam neue Wege zu denken und zu gehen.

Der strategische Kopf und der pragmatische Macher

Schon früh drehte sich alles um das Thema Sport. Die Brüder Mario (Dipl. Volkswirt) und Markus (Dipl.Ing. Sportmed.Technik), die in jungen Jahren im Schwimmverein ihre Leidenschaft gefunden haben, sind durch einen Freund auf Triathlon aufmerksam geworden. Der erste Schritt in Richtung Wettkampf war gegeben und die Motivation durch das bereits erlernte Schwimmen hoch. Die neu entfachte Leidenschaft erlaubte beiden, nach einem Teamwechsel, bis in die zweite Bundesliga aufzusteigen.

Während Mario in Bonn studierte und Markus sein Abitur machte, beschlossen beide zusammen ein Gewerbe anzumelden. Es sollten Sportartikel verkauft und später für eine Bekleidungsmarke auf Provisionsbasis verkauft werden, um den Sport selbst zu finanzieren. Die Leidenschaft und Passion, die die Beiden schon damals an den Tag legten, ist heute der Schlüssel zum Erfolg. Bei Wettkämpfen reisten sie mit der ganzen Familie an. Ihre Eltern verteilten Kuchen am Messestand und halfen dort während die Brüder ins Wettkampfgeschehen eintauchten. Das Ganze führte so weit, dass sie 2007 eine GmbH gründeten, um die Kleidung in ganz Deutschland zu vertreiben. Nach dem die Marke vom Mutterbetrieb zurückgekauft wurde, legten beide ein Jahr Pause ein. Bis zur nächsten Idee – die Gründung einer eigenen Bekleidungsmarke.

„Die gemeinsame Grundsäule, die gemeinsame Vision, ist das was uns als Team zusammenwachsen lässt. Es ist das was uns stärkt und Vertrauen schürt. Wir wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können, weil jeder über hundert Prozent gibt. Wir sind nicht nur bloß Kollegen, sondern auch Freunde. Wir könnten unterschiedlicher nicht sein, aber wir haben alle dieselbe Vision mit dem einen Ziel - uns stetig weiter zu entwickeln.“

Ryzon Gründerstory

Der dritte, der kreative Perfektionist

Fabian, Dipl. Designer, beginnt seinen beruflichen Werdegang nach dem Studium in einer der großen Werbeagenturen Deutschlands. Mit Kreativ-Auszeichnungen im Gepäck gründete er 2014 gemeinsam mit einem Kollegen eine eigene Kommunikationsagentur in Köln. In dieser Zeit intensivierte sich der Kontakt zu den Konrad Brüdern und erste gemeinsame Projekte wurden in dieser Konstellation realisiert.

Nach weiteren gemeinsamen Arbeiten, beschloss man ein neues Projekt in Angriff zu nehmen: Diesmal nur mit einer größeren Vision und besser vorbereitet. Die Idee - eine neue, eigene Marke für hochtechnologische Sportbekleidung. Minimalistisch. Funktionell. Mit klarer Designsprache. Mit dem kommunikativen Fokus auf die Emotion, die der Sport in sich trägt. Und dem Fokus auf die Leidenschaft, welche auch die Gründer in ihrer Vision vereint. Schnell war klar, dass sich diese Vorstellung nur mit einem Direktvertriebsmodell vereinbaren ließe. Nur so war es möglich die angestrebte Produktqualität und fairen Produktionsbedingungen auch ökonomisch sinnvoll zu realisieren. Der Grundstein für Ryzon war gelegt.

Dem Sport zwar schon immer verbunden, war der Triathlon von kreativer Seite aus jedoch anfangs absolutes Neuland. Aber genau diese Tatsache sollte später eine völlig neue Sichtweise auf den Bereich geben. Neue Impulse sorgten für eine neue Denke in der Produktentwicklung und der Kommunikation. Diese Mischung aus konstituierten Anforderungen und neuartigem Denken ist nach wie vor die Grundlage für das, was Ryzon heute aus- und einzigartig macht.

„Ryzon ist aus gestalterischer Sicht die absolute Erfüllung. Relevante und hochfunktionale Dinge zu schaffen, die Athleten auch noch mit Begeisterung tragen, ist unglaublich motivierend.“

Wir, Ryzon.

Von Anfang an war allen bewusst, sich als Marke absetzen zu wollen und zu müssen ist das Ziel. Die Marschroute: Einzigartig sein - in Funktion und Design. Der Kontakt zu einem Schweizer Produzenten, ermöglichte die Verwendung von Technologien wie zum Beispiel geklebten Nähten und brachte Zugang zu hochwertigsten funktionellen Materialien und modernste Produktionsstätten. Das Team entwickelte eine Kollektion von 35 Produkten und brachte sie 2016 auf den Markt. Durch das Wissen, welches sich Mario und Markus aus ihrer aktiven Zeit als Triathleten und dem jahrelangen Vertrieb von Triathlon-Produkten angeeignet haben, setzten alle Produkten höchste Anforderungen voraus. Die Antwort - außergewöhnliche Materialien und kompromisslose Passform. Jeder soll seiner sportlichen Leidenschaft nachgehen können, ohne eingeschränkt zu werden. Die Symbiose mit einer klaren Designsprache komplettiert Ryzon zu dem was es heute ist. Das damals ausgeschriebene, langfristige Ziel war es, Ryzon nicht nur so funktional, sondern auch so nachhaltig wie möglich aufzustellen. In allen Bereichen. Dieses Ziel vor Augen entwickelt sich Ryzon stetig weiter. Schritt für Schritt, Tag für Tag, Naht für Naht.

Ryzon Gründerstory

Horizon – to rise

Neue Möglichkeiten führen zu neuen Horizonten. Sie bringen uns nicht nur an besondere Orte, sondern auch an Grenzen, an denen wir wachsen können. Ein Neologismus aus den zwei wichtigsten Grundelementen. Horizon, über den Horizont hinaus. To rise, wachse über dich hinaus.

„Für uns geht es darum rauszugehen und eins zu sein mit uns und der Welt die uns umgibt. Jeder Mensch, der in der Lage ist sich zu bewegen, sollte dies in unseren Augen tun. Das sind wir dem Wunderwerk Körper schuldig, der uns geschenkt wurde. Wenn wir nur ein paar Menschen dazu motivieren können rauszugehen und die Sportschuhe zu schnüren, dann hat sich jeder Schritt bisher gelohnt.“

Short Facts

Mario, ist der Ruhige, der Weitsichtige. Es ist die Traumerfüllung für alle, die mit Ryzon auf dem Weg sind, die ihn antreibt. Das Minimale, Spirituelle, das in ihm schlummert, macht Ryzon nicht einfach zu einem gewöhnlichen Ort, sondern zu einer energiereichen Wohlfühlumgebung.

Markus, der Innovative, der Pragmatiker, der Ideen umsetzt. Scheuklappen gibt es nicht. Das umschauen nach links und rechts, das stetige Verbessern, der Wille das Beste -am liebsten sofort- zu geben, ist seine Motivation. Ein großes Herz, Zusammenhalt, schmerzende Wangen vor Lachen, sind sein Antrieb. Es muss pragmatisch sein, den Zweck erfüllen, um gut zu sein.

Fabian, Der kreative Idealist. Es soll nicht nur funktionieren und gut aussehen, sondern anders sein, sich abheben. Es kann nicht einfach sein, es kann nie die erste Version die Beste sein. Stetiges Verbessern. Die Leidenschaft im Schaffen, innovativ/kreativ zu sein. Die Freiheit sich zu entfalten, das Vertrauen der anderen und sich auf alle verlassen zu können ist ihm wichtig. Perfektionismus und starker Wille, die Kombination eines Sportlers.

Jeder auf seine eigene Art so unterschiedlich, zusammen ein perfektes Team, um alles Kommende zu schaffen.